Presseschau Plus -
News des Tages

Inselratspräsident rechnet mit Landesregierung ab

  • Weitersagen:
Malle

Scharf ins Gericht geht auf der Touristikmesse Fitur Ibizas Inselratspräsident Vicent Marí mit der Landesregierung. Vizeregierungschef Juan Pedro Yllanes legte er sogar den Rücktritt nahe, „zumindest aber eine öffentliche Entschuldigung“. Dieser hatte zuvor die Meinung vertreten, dass es „eine gute Nachricht“ sei, dass die Balearen nicht die Touristenzahlen von 2019 erreichten. Eine Ansicht, die Marí so nicht im Raum stehen lassen wollte, schreibt die Tageszeitung Periódico de Ibiza y Formentera am Donnerstag. „In Zeiten, in denen für viele Beteiligte die Existenz auf dem Spiel steht, ist eine solche Aussage von einem Regierungsmitglied nicht hinnehmbar“, sagte der Inselratspräsident.

Auch zu dem kürzlich stattgefundenen Deutschland-Besuch der balearischen Ministerpräsidentin Francina Armengol äußerte sich Marí kritisch. Denn dabei sei es wieder einmal nur um Mallorca gegangen. „Sie ist die Regierungschefin von vier Inseln, nicht nur von einer“, sagte Marí. Armengol hatte vor gut einer Woche in der Bild-Zeitung verkündet: „Der Mallorca-Urlaub ist absolut sicher“.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nach Ibiza zur

Nach Ibiza zur „Rehab“?

Ibiza ist vielseitig! Neben Partys, Lifestyle und Badeurlaub, steht gleichermaßen Kultur, die Schönheit der Natur oder das angenehme Klima – vor allem in der Nebensaison. Genau dies sind auch die… Weiterlesen

Nicht verpassen!

Februar, 2023

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.