Presseschau Plus -
News des Tages

Droge waren für Ibiza bestimmt

Ein Kilogramm Kokain in doppelten Boden versteckt

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2024 04 26 Um 07.40.06
Foto: Guardia Civil

Ein mutmaßlicher Drogendealer ist der Polizei im Hafen von Dénia (Alicante) ins Netz gegangen. Wie aus einer Meldung der Tageszeitung Diario de Ibiza am Freitag hervorgeht, wollte der 36 Jahre alte Kolumbianer rund ein Kilogramm Kokain nach Ibiza einführen. Zu diesem Zweck, so die Polizei, richtete er in seinem Auto einen doppelten Boden ein.

Bei einer Routinekontrolle erregte der Südamerikaner aber das Misstrauen der Ordnungshüter. Bei genauerem Hinsehen hätten diese schnell das Versteck der Drogen unter dem Kofferraum ausgemacht, so die Zeitung. Die Beamten nahmen den mutmaßlichen Dealer an Ort und Stelle fest und legten das Fahrzeug still. Ein Haftrichter ordnete kurz darauf Untersuchungshaft für den Festgenommenen an. Der Vorfall ereignete sich nach Zeitungsangaben bereits am 17. April.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.