Presseschau Plus -
News des Tages

Polizei nahm Eltern wegen mutmaßlicher Kindesmisshandlung fest

Zweijähriger testet positiv auf Kokain und Ketamin

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2023 11 16 Um 7.28.57 AM

Im Blut eines zweijährigen Kindes haben Ärzte des Krankenhauses Can Misses in Eivissa Spuren von Kokain und Ketamin festgestellt. Das Kleinkind war zuvor von seinen Eltern, einer 27-jährigen Kolumbianerin und einem 31-jährigen Südafrikaner, mit starken Bauchschmerzen in die Notaufnahme eingeliefert worden. Dort stellten Klinikmitarbeiter zunächst eine Blinddarmentzündung fest.

Im Gespräch mit dem behandelnden Arzt hätten die Eltern angegeben, regelmäßig Drogen zu konsumieren, meldete die Tageszeitung Periódico de Ibiza y Formentera. Aufgrund dieser Aussage beschloss der Mediziner, den Zweijährigen genauer zu untersuchen. Ferner habe man sich für eine Blutanalyse entschieden. Das Ergebnis: Das Kleinkind wurde positiv auf Kokain und Ketamin getestet. Der Arzt alarmierte daraufhin die Polizei und das Jugendamt. Letztere entschied sich angesichts des vorliegenden Bluttests, den Eltern mit sofortiger Wirkung das Sorgerecht zu entziehen.

Wenig später nahmen Beamte der Nationalpolizei den Südafrikaner und die Kolumbianerin fest. Ihnen wird Kindesmisshandlung vorgeworfen.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.