Presseschau Plus -
News des Tages

Wohneigentum: Pityusen balearenweit ganz weit vorne bei den Preisen

  • Weitersagen:

Für 50 000 Euro kann man sich auf den Balearen zwischen einer 50-Quadratmeterwohnung in Palmas Problemviertel Son Gotleu oder einem großzügigen Stellplatz für das Auto am Paseo Marítimo in Botafoch entscheiden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Preisvergleichsstudie des spanischen Immobilienportals Idealista.com, berichtet die Tageszeitung Diario de Ibiza in ihrer heutigen Ausgabe. In der Studie landeten alle fünf ibizenkischen Gemeinden unter den acht teuersten Pflastern beim Kauf von Wohneigentum auf den Balearen. Auf Platz eins landete jedoch Formentera, mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 7622 Euro. Auf den Plätzen folgten Sant Joan (5748 Euro), Eivissa (5054 Euro), Sant Josep (4957 Euro), Santa Eulària (4714 Euro) und das Inselschlusslicht Sant Antoni (4106 Euro). Dagegen gleichen Wohnungskäufe in der Provinzhauptstadt Palma de Mallorca (3054 Euro) oder menorquinischen „Metropole“ Maó (2054 Euro) einer Schnäppchenjagd.

Veranstaltungen & Events

Wo ist was los?

Feigenzeit

Feigenzeit & Rezept 

Im September ist wieder Feigenzeit auf Ibiza und Formentera. Jetzt werden die süßen Früchte geerntet. Wer nicht selbst pflückt, kann sie auf den Märkten der Insel kaufen. Wie die Feigen… Weiterlesen

Nicht verpassen!

September, 2022

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.