Presseschau Plus -
News des Tages

Öffentlicher Nahverkehr

Winterfahrplan: Mehr Busse, mehr Linien, höhere Taktzahl

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2022 09 16 Um 06.52.57

Obwohl der endgültige Winterfahrplan noch nicht vollständig ausgearbeitet ist, hat der verantwortliche Dezernent Javi Torres am Donnerstag bereits dessen Eckpunkte bekanntgegeben. Damit deute alles auf entscheidende Neuerungen und eine höhere Taktzahl an Verbindungen hin, meldet die Tageszeitung Diario de Ibiza. Etliche Buslinien, die in der Vergangenheit lediglich in der Urlaubssaison funktionierten, sollen in diesem Jahr über den Winter aufrechterhalten werden. Als konkretes Beispiel nannte Torres die Linie L19, die Santa Eulària mit Sant Antoni verbindet. Auch nach dem 16. Oktober, wenn der Sommerfahrplan endet, würde diese Strecke voraussichtlich dreimal pro Tag bedient werden, so der Inselratsdezernent. Weitere Beispiele seien die drei Verbindungen zwischen Sant Josep und Es Cubells (L26), Cala Tarida (L38) und Cala Vadella (L42). Diese Verbindungen würden ebenfalls erstmals über die Wintermonate aufrechterhalten bleiben. In anderen Fällen, so Torres, würden die Routen erweitert werden, etwa die L25 von Eivissa nach Sant Miquel. „Diese wird in diesem Winter bis nach Port de Sant Miquel fahren.“ Im Fall anderer Linien wiederum, wie den Verbindungen zwischen Cala Llonga und Eivissa (L15) oder Cala Llonga und Santa Eulària (L41), sei eine höhere Taktzahl an Fahrten geplant.
Nach Worten von Torres investiere der Inselrat „zwischen 400 000 und 500 000 Euro“ in die Verbesserung des öffentlichen Inselnahverkehrs.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Dezember, 2022

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.