Presseschau Plus -
News des Tages

Mangel an bezahlbarem Wohnraum

Wildes Campen in allen Gemeinde Ibizas auf dem Vormarsch

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2022 09 19 Um 07.51.17

Unerlaubtes Campen oder Abstellen von Fahrzeugen zum Schlafen ist in allen Gemeinden Ibizas ein Phänomen, das immer öfter zu beobachten ist. Gemeinden wie Eivissa, Santa Eulària oder Sant Josep, berichtet die Tageszeitung Periódico de Ibiza y Formentera, hätten in diesem Sommer jeweils weit über 100 Anzeigen in diesem Zusammenhang gestellt. Während sich in Eivissa Wildcamper insbesondere um die Ausweichparkplätze Es Gorg und Sa Joveria versammelten, ziehe es die Anhänger des Zeltens in Santa Eulària vor allem in die Büsche der Cala Llenya und Cala Nova. Deutlich weniger beliebt als Schlafplatz unter freiem Himmel seien Sant Antoni und Sant Joan. Der Cala Gració verwies die Polizei im Laufe des Sommers nach eigenen Angaben lediglich eine Person. Die Ortspolizisten in Sant Joan hingegen hätten in insgesamt 15 Fällen Anzeigen wegen wilden Campens erstattet.
Der Zeitung zufolge gehe das Phänomen auf die Schwierigkeiten bei der Suche nach bezahlbarem Wohnraum zurück. Unter den Personen, die den Sommer in einem Zelt oder gar im Auto oder Wohnmobil verbrächten, seien vor allem Saisonarbeiter und Touristen. Zunehmend würden aber auch auf Ibiza lebende Menschen auf diese günstige Wohnalternative zurückgreifen.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Dezember, 2022

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.