Presseschau Plus -
News des Tages

Illegale Einwanderung

Vier Migrantenboote mit 50 Personen an Bord erreichen Ibiza

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2023 10 13 Um 6.36.26 AM

Nach offiziellen Angaben des spanischen Innenministeriums haben zwischen Donnerstag und Freitag insgesamt 50 Migranten aus Nordafrika auf Booten Ibiza erreicht. Einer Meldung der Tageszeitung Diario de Ibiza zufolge reisten die ausschließlich aus dem Maghreb stammenden Personen in vier Motorbooten aus Algerien an. Sämtliche Migranten befänden sich in einem guten gesundheitlichen Zustand, hieß es in einer Pressemeldung.

Die Besatzungen der ersten beiden Boote stellten sich nach Ankunft auf Ibiza freiwillig der Polizei. Dem Medienbericht zufolge wurden um 7.20 Uhr elf Migranten auf einer Wache der Ortspolizei Eivissa vorstellig, zehn Minuten später taten es ihnen zwölf weitere Nordafrikaner auf einer Wache der Guardia Civil gleich. Ein drittes Boot mit zwölf Migranten an Bord legte um 13.15 Uhr nahe dem Strand in Ses Salines an. Dort griffen Einheiten der Guardia Civil und Ortspolizei Eivissa die Ankömmlinge auf.

Das bislang letzte Boot erreichte Ibiza am heutigen Freitag. Den Behörden zufolge gingen gegen 8.30 Uhr in der Cala Rotja (Santa Eulària) 15 Personen von Bord.

Im gleichen Zeitraum griff die Seenotrettung insgesamt 98 weitere Migranten, verteilt auf sieben Boote, in den Gewässern des unbewohnten Eilands Cabrera (liegt östlich von Mallorca) auf.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.