Presseschau Plus -
News des Tages

Zwei Monate nach der spektakulären Polizeiaktion gegen den Drogenhandel

Formfehler lässt Ermittler mit (fast) leeren Händen dastehen

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2022 11 18 Um 7.03.49 AM

Als die spanischen Ermittler Mitte September im Rahmen einer spektakulären Polizeiaktion große Mengen an Drogen sicherstellten und zahlreiche Tatverdächtige festnahmen (Ibiza Live Report berichtete), führte das zu einem beachtlichen Medienecho im ganzen Land. Zwei Monate später, so berichtet die Tageszeitung Periódico de Ibiza y Formentera, befinden sich sämtliche Tatverdächtigen wieder auf freiem Fuß, darunter mutmaßliche Mitglieder der italienischen und albanischen Mafia. Der Grund: Ein Formfehler des spanischen Justiz.
Bei mehreren Hausdurchsuchungen in Sant Josep, Sant Antoni und Santa Eulària hatten die Ermittler Kokain und MDMA mit einem Marktwert von 4,1 Millionen Euro beschlagnahmt. An der fünf Tage dauernden Polizeiaktion nahmen der Zeitung zufolge schätzungsweise 400 Beamte teil.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

November, 2022

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.