Presseschau Plus -
News des Tages

Wohnungsmisere

Unbezahlbare Mieten: Lehrerin fliegt jeden Tag von Mallorca zur Arbeit nach Ibiza

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2024 04 05 Um 6.08.46 AM
Karla Andrade in ihrem „zweiten Zuhause“, dem Flughafen Es Codolar auf Ibiza. Foto: Marcelo Sastre

Jeden Monat legt Karla Andrade zu ihrem Arbeitsplatz auf Ibiza eine Distanz zurück, die in etwa der Entfernung Spanien-New York entspricht. Denn an jedem Wochentag steigt die auf Mallorca lebende Lehrerin zweimal ins Flugzeug, um von einer Insel auf die andere zu kommen. Nicht aus Vergnügen, sondern um damit Geld zu sparen, und das nicht zu knapp. „1.200 Euro Miete auf Ibiza kann ich mir nicht leisten“, sagte Andrade gegenüber der Tageszeitung Diario de Ibiza, „unsere Familie muss auf Mallorca noch eine Hypothek bedienen“.

Also steigt Anrade von Montag bis Freitag in den ersten Flieger, der beide Inseln miteinander verbindet. Dafür steht sie um fünf Uhr auf, verlässt eine Stunde später die Wohnung und steht – in der Regel – pünktlich um 8 Uhr vor ihren Schülern in der CEIP Cas Serres in Ibizas Inselhauptstadt Eivissa. Nach Schulschluss spurtet die Pädagogin auf schnellstem Wege wieder in die entgegengesetzte Richtung. Denn zu Hause warten zwei Kinder im Alter von drei Jahren und sechs Monaten auf ihre Mutter. „Ohne die Hilfe unserer Eltern würde das nicht funktionieren“, gibt Andrade zu.

Im vergangenen Schuljahr traf es die Mallorquinerin noch schlimmer – sie musste vom Flughafen bis in die ihr zugeteilte Schule in Santa Eulària kommen. „In diesem Jahr liegt mein Arbeitsplatz wenigstens nicht weit vom Flughafen“, sagt die Pädagogin. Zwei Jahre noch muss sie jeden Monat fast 7.000 Kilometer in der Luft zurücklegen, ehe sie sich Hoffnung auf einen Job auf Mallorca machen darf. „Es ist schon sehr stressig. „Kommt auf dem Heimweg etwas Unvorhergesehenes dazwischen, dann sehe ich nicht einmal meine Kinder.“

Ein Umzug mit der gesamten Familie nach Ibiza ist für Andrade keine Option. „Ich will und kann meine Familie nicht aus ihrem gewohnten Umfeld reißen“, sagt die junge Frau. Letztlich nimmt sie die täglichen Strapazen auf sich, um unterm Strich mindestens 600 Euro zu sparen. Denn selbst für 44 Flüge im Monat – bei 22 Arbeitstagen – zahlt sie nur die Hälfte dessen, was an Geld für eine teure Mietwohnung auf Ibiza draufgeht.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.