Presseschau Plus -
News des Tages

Bereits ab dem heutigen Donnertag

Uber geht auf Ibiza mit neuer Premium-Kategorie an den Start

  • Weitersagen:
2794733
Foto: Periódico de Ibiza y Formentera

Ab dem heutigen Donnerstag weitet der US-Chauffeurdienst Uber sein Angebot auf Ibiza aus und bietet Kunden mit Uber Black einen Premium-Service. Die teure Beförderungskategorie gab es bislang in Spanien nur in den Städten Madrid, Barcelona, Málaga, Sevilla und auf Teneriffa. Damit hätten Kunden nun die Wahl zwischen Uber Comfort, Uber Van und Uber Black, meldete die Tageszeitung Periódico de Ibiza y Formentera.

Uber Black unterscheidet sich insbesondere dadurch von den anderen beiden Kategorien, dass ausschließlich Autos einer gehobenen Fahrzeugklasse zum Einsatz kommen. Das lässt sich der US-Fahrdienst erwartungsgemäß entsprechend bezahlen: Der Grundpreis liegt bei fünf Euro, für jeden weiteren Kilometer kommen 1,40 Euro hinzu. Der Mindesttarif liegt bei zehn Euro, wer eine Reservierung storniert, zahlt ebenfalls zehn Euro.

Bei den privaten Chauffeurdiensten (Vehículo de Transporte con Conductor, VTC) löste die Ankündigung von Uber am Mittwoch nur wenig Aufregung aus. „Wir sind hier auf Ibiza, eine gewissen Nachfrage nach diesem teuren Service wird es wohl geben“, sagte der Vorsitzende der Asociación de Transporte Discrecional de Viajeros de Ibiza y Formentera, Emilio Díaz, gegenüber der Zeitung. Es sei absehbar gewesen, dass Uber diesen qualitativen und preislichen Sprung machen würde. Die bestehenden VTC-Unternehmen hätten bereits ihre Verträge für die Sommersaison unterschrieben. „Allerdings wissen wir bislang nicht, wie viele von diesen Uber-Luxus-Lizenzen vergeben worden seien“, so Díaz, „ob es 200 oder 500 sind“.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.