Presseschau Plus -
News des Tages

Yachthafen Marina Ibiza

Treibstoffverzehrende Bakterien sollen Wasser wieder transparent machen

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2023 08 25 Um 6.58.33 AM

Als „erster Yachthafen in Spanien“ will Marina Ibiza gezielt Bakterien auf Reste von Treibstoff und Öl im Hafenbecken ansetzen. „Es handelt sich um ein völlig natürliches Produkt, das in der Lage ist, diese Verunreinigungen zu verzehren“, heißt es in einer Pressemitteilung vom Freitag, auf der sich die Tageszeitung Diario de Ibiza beruft. Die Betreiber des Yachthafens in der Inselhauptstadt Eivissa haben die Hoffnung, dass das Wasser im Hafenbecken „wieder transparent und sauber“ werde, ganz „ohne chemische Keule“.

Was sich zunächst nach Zauberei anhört, erklärt der Gründer der Firma La Alternativa Eco, Mirko Abbruzzese, mit anschaulichen Worten. „Die Mikroorganismen, die wir einsetzen werden, setzen sich aus Enzymen und Bakterien zusammen. Die Enzyme sorgen dafür, dass die Molekülkette der Treibstoffe zersetzt wird, anschließend verspeisen die Bakterien Benzin, Öle und Diesel und setzen dabei Kohlendioxid frei.“ Das Ergebnis sei ein klares und sauber Wasser ohne chemische Rückstände, so Abbruzzese.

Daniel Marí, Geschäftsführer von Marina Ibiza, sieht dem Projekt „erwartungsvoll“ entgegen. Los gehen soll es damit demnächst in einem Bereich nahe der Tankstelle, in dem sich, auch bedingt durch Strömungen, auf der Wasseroberfläche regelmäßig feine Schichten von Treibstoffen und Ölen bildeten. Über einen Schlauch sollen dabei dem Wasser die Mikroorganismen zugeführt werden. Gleichzeitig soll eine Pumpe für ausreichend Sauerstoffzufuhr sorgen, „damit der ganze Prozess aktiviert wird“. Mit der biologischen Aufbereitung des Wassers im Hafenbecken wolle der Yachthafen dazu beitragen, die Umwelt nachhaltig zu schützen.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.