Presseschau Plus -
News des Tages

Raub bei Empresas Matutes

Täter zu Haftstrafen und Schadensersatzzahlung verurteilt

  • Weitersagen:
Captura De Pantalla 2021 10 16 A La(s) 7.16.36

Das Amtsgericht Ibiza hat am gestrigen Freitag das Urteil gegen die zwei Täter gefällt, die im Oktober 2013 bei einem Einbruch bei Grupo Empresas Matutes rund 2,7 Millionen Euro erbeuteten. Der Hauptangeklagte Rafael R., ehemaliger Nationalpolizist und Leibwächter von Unternehmenspatriarch Abel Matutes, muss für ein Jahr und neun Monate ins Gefängnis. Zudem muss er der Grupo Empresas Matutes eine Schadensersatzsumme von 995 000 Euro zahlen, berichtet die Tageszeitung Periódico de Ibiza y Formentera. Dies entspricht der Summe, die nach dem Raub bis heute nicht wiederauftauchte. Der zweite Angeklagte José Joaquín F., ebenfalls ehemaliger Nationalpolizist, wurde wegen Mittäterschaft zu einer Haftstrafe von 21 Monaten verurteilt. Gegen die Urteile kann Revision eingelegt werden.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nach Ibiza zur

Nach Ibiza zur „Rehab“?

Ibiza ist vielseitig! Neben Partys, Lifestyle und Badeurlaub, steht gleichermaßen Kultur, die Schönheit der Natur oder das angenehme Klima – vor allem in der Nebensaison. Genau dies sind auch die… Weiterlesen

Nicht verpassen!

Januar, 2023

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.