Presseschau Plus -
News des Tages

"Taxi wäre die bessere Wahl gewesen"

Stark alkoholisierter Fahrer bringt seinen SUV zum Kippen und flüchtet

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2024 02 17 Um 7.05.05 AM
Foto: Policía Local d’Eivissa

Ein offenbar „stark angetrunkener“ Autofahrer hat am Samstagmorgen auf Ibiza seinen SUV zum Kippen gebracht und anschließend Fahrerflucht begangen. Einer Meldung der Tageszeitung Diario de Ibiza zufolge ereignete sich der Zwischenfall auf der Einfallstraße Avenida de España in der Inselhauptstadt Eivissa. Der Fahrer des mattgrün lackierten Fahrzeugs sei inzwischen festgenommen worden.

Nach Polizeiangaben deutet derzeit vieles daraufhin, dass der Unfall auf eine „exzessive Nacht“ zurückzuführen sei. Dank Augenzeugen habe der Fahrer nach seiner Flucht vom Unfallort rasch ermittelt werden können. Dem Wunsch der Beamten, einen Alkohol- und Drogentest über sich zu ergehen lassen, habe der Mann nicht entsprochen. „Der Fahrer stand aber ganz offensichtlich unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen“, sagte ein Polizeisprecher. „Oder beidem.“

An dem Fahrzeug sei erheblicher Sachschaden entstanden, andere Verkehrsteilnehmer und Autos seien aber nicht in den Unfall verwickelt worden. „Das wird ihm (dem Fahrer) teuer zu stehen kommen“, kommentierte der Polizeisprecher den Vorfall. „Ein Taxi oder morgendlicher Spaziergang wäre die besser Wahl gewesen.“

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.