Presseschau Plus -
News des Tages

Wirtschaft

Sommer 2023: Reisebranche zieht Hoteltarife um bis zehn Prozent an

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2022 10 09 Um 06.14.43

Die Saison liegt in den letzten Zügen, doch hinter den Kulissen verhandeln Hoteliers und Reiseveranstalter bereits über die Preisgestaltung des Sommers 2023. Einem Bericht der Tageszeitung Diario de Ibiza zufolge drängen die Übernachtungsbetriebe auf eine Anhebung der Tarife um vier bis zehn Prozent. Im zweistelligen Bereich, so ein nicht namentlich genannter Insider gegenüber der Zeitung, bewegten sich jene Hotels, die „eine starke Marktposition innehaben“. Manchen von ihnen gingen die zehn Prozent nicht weit genug. Angesichts voller Hotelbetten in diesem Sommer hätte so mancher Platzhirsch der Branche zunächst auf bis zu 15 Prozent höheren Preisen bestanden, so der Kenner der Szene. Am anderen Ende der Verhandlungsstange säßen die Vorsichtigen, jene Hoteliers, die mit Sorgenfalten auf der Stirn auf die Saison 2023 blickten. Diese Spezis begnüge sich mit „um die vier Prozent höheren Preisen“.
Dabei gehe die Branche von einem deutlichen Rückgang der Übernachtungszahlen im nächsten Jahr aus. Nicht wenige erwarteten einen Einbruch von 15 bis 20 Prozent gegenüber der diesjährigen Saison, so der Insider zu der Zeitung. Doch diesen nähmen sie bei höheren Tarifen offenbar gerne in Kauf. „Denen ist lieber, sie setzen ihre Preisvorstellungen durch und kommen damit auf eine Belegungsrate von 80 bis 85 Prozent, als ein durchgehend volles Haus mit niedrigeren Tarifen zu haben“, so der Insider.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Dezember, 2022

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.