Presseschau Plus -
News des Tages

Fährunglück

Schwerverletzter Junge kann Intensivstation verlassen

  • Weitersagen:
3

Ein 10-jähriger Junge, der bei dem Fährunglück der San Gwann am vergangenen Samstag schwer verletzt worden war, ist auf dem Weg der Besserung. Nach Berichten der Tageszeitung Periódico de Ibiza y Formentera, die sich auf Informationen des balearischen Gesundheitsministeriums beruft, konnte der junge Passagier am heutigen Donnerstagmorgen von der Intensivstation der Uniklinik Son Espases auf die Normalstation verlegt werden. Der 10-Jährige hatte von allen Passagieren die schwersten Verletzungen davongetragen.
Zwei weitere Passagiere, ein 41 Jahre alter Mann und eine 32-jährige Frau, würden der Zeitung zufolge weiterhin im Krankenhaus Can Misses auf Ibiza behandelt werden. Ihr Zustand sei stabil. Bei dem Fährunglück wurden insgesamt 16 Personen verletzt.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Wohin soll

Wohin soll’s gehen im April?

Zum Beispiel… veranstaltet der International Music Summit (IMS) seinen dreitägigen Musik-Kongress in anderen Locations zum 15. Mal mit gleichzeitig geltendem Sommersaison-Party-Auftakt durch seine berüchtigte Abschlussparty: Sieben Stunden mit Musik von… Weiterlesen

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.