Presseschau Plus -
News des Tages

Nationen-Ranking am Flughafen Ibiza

Schweizer und Österreicher holen gegenüber den Alemanes auf

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2023 12 17 Um 6.41.32 AM

Auf dem deutschsprachigen Markt der Ibiza-Urlauber verkürzt sich der zahlenmäßige Abstand zwischen Alemanes und deren südlichen Nachbarn aus der Schweiz und Österreich. Aktuellen Zahlen der spanischen Flughafenverwaltung AENA zufolge musste in den Monaten Januar bis Oktober von den zehn wichtigsten Herkunftsländern nur der Gästefluss aus Deutschland Einbußen hinnehmen. Demnach flogen aus Deutschland 634.180 Passagiere auf Ibiza ein, 4,5 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Damit liegen die Alemanes aber immer noch auf Rang vier beim Nationen-Ranking, hinter den Spaniern (3,35 Millionen Gäste), Briten (1,83 Millionen) und Italienern (904.000).

Auf Platz sieben rangiert die Schweiz, aus der in den ersten zehn Monaten des Jahres 248.000 Gäste anreisten. Dies, so gibt die Tageszeitung Diario de Ibiza die Auswertung wider, bedeutete ein Plus von 13,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Rang zehn belegen derzeit die Österreicher, von denen sich rund 104.000 Menschen auf den Weg nach Ibiza machten. Mit einem Zuwachs von 69,9 Prozent sind sie DIE aufsteigende Nation schlechthin auf der Insel.

Insgesamt zählte AENA auf Ibizas Flughafen Es Codolar zwischen Januar und Oktober 8,45 Millionen Fluggäste, plus 9,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.