Presseschau Plus -
News des Tages

Falsch erteilte Genehmigung

Sant Antoni muss Bauherrn mit 451 000 Euro entschädigen

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2021 09 15 Um 8.52.25 AM

Eine fälschlicherweise erteilte Baugenehmigung kommt der Gemeinde Sant Anton jetzt teuer zu stehen: Nach einem Urteil des Obersten Balearischen Gerichtshofs muss die Gemeinde dem Bauherrn Residencial Portofino rund 451 000 Euro Schadensersatz zahlen. Zudem muss sie für die Abrisskosten des bereits begonnen Bauprojekts in Höhe von rund 37 000 Euro aufkommen, berichtet die Tageszeitung Diario de Ibiza. Die Gemeinde hatte dem Bauprojekt 2008 grünes Licht erteilt, obwohl ein Teil der geplanten Wohnungen und Ladenlokale auf geschütztem Boden errichtet werden sollten. Das spanische Küstenamt hatte die Gemeinde seinerzeit auf diesen Tatbestand hingewiesen, ist dem Urteil zu entnehmen. Das Urteil ist allerdings noch nicht rechtskräftig, die Gemeinde kann dagegen Berufung einlegen.

Veranstaltungen & Events

Wo ist was los?

Feigenzeit

Feigenzeit & Rezept 

Im September ist wieder Feigenzeit auf Ibiza und Formentera. Jetzt werden die süßen Früchte geerntet. Wer nicht selbst pflückt, kann sie auf den Märkten der Insel kaufen. Wie die Feigen… Weiterlesen

Nicht verpassen!

September, 2022

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.