Presseschau Plus -
News des Tages

Emblematischer Schriftzug verschandelt

Polizei ermittelt gegen Russin wegen Vandalismus am Flughafen Ibiza

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2023 08 01 Um 6.55.17 AM

Die Guardia Civil ermittelt gegen eine 45 Jahre alte Russin wegen Vandalismus am Flughafen von Ibiza und der Innenstadt von Eivissa. Der Frau wird vorgeworfen, für die Beschmierung des riesigen Schriftzugs „IBIZA“ am Flughafen sowie weitere Akte von Vandalismus in Eivissas Calle País Valencià und Calle Aragón verantwortlich zu sein. Passagiere hatten die Russin am Flughafen in dem Moment gefilmt, als diese sich mit Farbe an den emblematischen fünf Buchstaben zu schaffen machte. Anschließend übergaben sie das Video der Guardia Civil und der Tageszeitung Periódico de Ibiza y Formentera. Letztere veröffentliche die Aufnahmen noch am Montagabend auf ihrer Internetseite, worauf sich weitere Zeugen meldeten, die von ähnlichen Vorfällen in Eivissas Innenstadt sprachen.

Auf Betreiben der Flughafengesellschaft AENA ist von den Schmierereien seit Dienstagvormittag nichts mehr zu sehen. Ein Reinigungskommando entfernte die Farbe bereits. Der Akt von Vandalismus, aufgezeichnet auf Video, hatte in den Stunden zuvor für reichlich Empörung in den sozialen Medien gesorgt.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Februar, 2024

Event Kategorie

Vergangene und aktuelle Events

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.