Presseschau Plus -
News des Tages

Kriminalität

Opfer bewusstlos zurückgelassen: Polizei nimmt mutmaßliche Uhrenräuber fest

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2024 05 07 Um 07.56.28
Wer sein teures Stück vermisst, kann sich mit der Guardia Civil in Verbindung setzen. Foto: Guardia Civil

Die Guardia Civil hat zwei Männer festgenommen, die unter dringendem Tatverdacht stehen, einem niederländischen Touristen auf Ibiza gewaltsam eine teure Uhr vom Handgelenk entwendet zu haben. Bei der Durchsuchung der Wohnung der beiden aus Marokko stammenden Männer, so die Tageszeitung Diario de Ibiza unter Berufung auf Polizeiangaben, seien vier weitere mutmaßlich gestohlene Uhren sichergestellt worden.

Der Zeitung zufolge wurde der Niederländer während eines Spaziergangs in Sant Antoni am zurückliegenden 20. April von hinten angegriffen und in den Würgegriff genommen. Während der Urlauber allmählich das Bewusstsein verlor, sollen die beiden Festgenommenen ihm die Edeluhr vom Handgelenk gerissen haben. Nach dem Raub ließen die Täter ihr Opfer bewusstlos auf der Straße zurück.

Im Fall der vier weiteren Uhren, so die Zeitung, habe die Polizei die Ermittlungen zu deren rechtmäßigen Eigentümern eingeleitet. Auch bei diesen Stücken handele es sich um wertvolle Markenuhren. Auf Ibiza treiben seit Jahren organisierte Banden ihr Unwesen, die sich auf den Diebstahl und den Raub von teuren Uhren spezialisiert haben. Zumeist stammen die Täter aus dem italienischen Neapel, in jüngster Vergangenheit machen ihnen Medienberichten zufolge aber nordafrikanische Gangs Konkurrenz.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.