Presseschau Plus -
News des Tages

Zum Tode Erwin Bechtolds

Musikalische Hommage an einen „wunderbaren Menschen“

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2022 11 13 Um 7.37.52 PM

Mit viel Bach, lokaler Prominenz und noch frischen Erinnerungen wurde am Samstagabend im Kultursaal in Sant Carles dem vor Kurzem verstorbenen Künstler Erwin Bechtold gedacht. Den in Köln geborenen und seit den 1950er Jahren in Sant Carles lebenden Bechtold verband viel mit klassischer Musik, insbesondere Bach, schreibt die Tageszeitung Diario de Ibiza. Da bot sich natürlich an, dass der Maler die Plakate zum internationalen Piano-Wettbewerb entwarf, der seit 2005 aus dem kulturellen Leben des kleinen Orts nicht mehr wegzudenken ist. Kein Wunder also, dass am Samstag der Großteil der von hochkarätigen Pianisten dargebotenen Stücke aus der Feder des großen Komponisten stammten.
Durch den Abend führte die Leiterin des Kulturzentrums, María Ángeles Ferrer, die mit Erwin Bechtold und seiner Frau Christina eng verbunden war. In einer kurzen, aber emotionalen Rede dankte die Witwe neben Ferrer insbesondere Christina Sánchez und David Fernández, den beiden Ärzten, die Bechtold in seinen letzten drei Wochen fast rund um die Uhr zur Seite standen. Der Präsident des Inselrat, Vicent Marí, lobte Bechtold nicht nur als herausragenden Künstler, sondern auch als „Nachbarn, als wunderbareren Menschen“.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

November, 2022

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.