Presseschau Plus -
News des Tages

Illegale Einwanderung

Mit Migranten gegen Fahrermangel in der Taxibranche

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2022 10 19 Um 8.20.05 PM

Mit illegal eingereisten Migranten will der Taxiverband Eivissas, El Arca, das Problem fehlender Fahrer lösen. Diesen ungewöhnlichen Vorschlag äußerte dessen Vorsitzender Julián Povedano gegenüber der Tageszeitung Periódico de Ibiza y Formentera. Ein entsprechendes Papier soll in den kommenden Tagen der Stadt Eivissa und dem Inselrat vorgelegt werden. „Wegen Fahrermangels konnten 20 Prozent der lizenzierten Autos im vergangenen Sommer nicht wie gewünscht eingesetzt werden“, sagte Povedano. Auf dem Spiel stehe nicht nur die Taxlerbranche, sondern der Ruf Ibizas als hochwertiges Urlaubsziel.
Konkret bezog sich der Vorsitzende auf die zahlreichen Migranten, die per Boot aus Nordafrika die Inseln erreichen. „Warum sollten wir diesen Menschen nicht eine Chance geben und sie zu Taxifahrern ausbilden“, sagte Povedano. Denn Plan A, Taxler vom Festland auf die Insel zu locken, sei aufgrund des Wohnungsnot und horrenden Mieten gescheitert. In diesem Zusammenhang plädierte der Vorsitzende für den Bau privat finanzierter Wohnheime, in denen Saisonarbeiter verschiedener Branchen vorübergehend ein Zuhause fänden. „Mit staatlich finanzierten Wohnungen kommen wir nicht weit“, sagte er.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

November, 2022

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.