Presseschau Plus -
News des Tages

Polizeiaktion gegen organisierte Kriminalität auf Ibiza

Mit Edel-Autoverleih Drogengelder gewaschen

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2023 11 12 Um 7.18.17 AM

Im Rahmen der am Donnerstag eingeleiteten Polizeioperation gegen einen mutmaßlichen Drogenring hat die Guardia Civil letztlich insgesamt acht Personen festgenommen. Dabei durchsuchten die Fahnder insgesamt 15 Wohnräume und Lagerhallen, zwölf davon auf Ibiza und drei in Madrid. Das teilten die Behörden nach Aufhebung der richterlich verhängten Informationssperre am Sonntagmorgen der Öffentlichkeit mit. Demnach konzentrierte sich die Organisation, Drogen aus Brasilien und Kolumbien über ein Netz von Kollaborateuren zunächst nach Europa zu schmuggeln und anschließend auf Ibiza und Mallorca zu vertreiben. Die Fahnder beschlagnahmten einer Meldung der Tageszeitung Diario de Ibiza zufolge unter anderem 7,3 Kilogramm Kokain, vier Kilogramm MDMA, 14 Kilogramm Haschisch und eine Pistole mit Munition. Darüber hinaus stellten die Behörden 19 Fahrzeuge, zumeist der Luxusklasse, im Gesamtwert von schätzungsweise zwei Millionen Euro sicher.

Nach Angaben der Polizei waren die Ermittlungen bereits Ende 2021 aufgenommen worden. Schon früh, so ist der Pressemitteilung zu entnehmen, hätten die Fahnder herausgefunden, dass die aus Südamerika stammenden Drogen in Frachtcontainern in die Häfen Valencia, Barcelona und Antwerpen geliefert wurden. „In diesen Häfen verfügten die Organisation über entsprechende Kontakte, um die Drogen zu löschen, ohne entdeckt zu werden“, heißt es in der Pressemeldung weiter. Einmal auf Ibiza angelangt, seien die Drogen zum Teil weiter nach Mallorca verschifft worden. Die Erlöse aus dem florierendem Geschäft sollen unter anderem mit einem Autoverleih gewaschen worden sein. Dieser sei auf Edelkarossen wie Ferraris und Aston Martins spezialisiert gewesen, die zudem für den Schmuggel von Drogen präpariert gewesen seien, so die Polizei.

Für vier der Festgenommenen ordnete der Haftrichter am Samstag Untersuchungshaft, die weiteren Tatverdächtigen wurden unter Auflagen vorübergehend wieder auf freien Fuß gesetzt. Den Festgenommenen wird Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung, Drogenhandel und Geldwäsche vorgeworfen.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.