Presseschau Plus -
News des Tages

Made in Germany

Mit deutscher Technik zu sauberen Straßen auf Ibiza

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2023 08 30 Um 6.58.45 AM

In ihrem Bemühen, für mehr Sauberkeit auf den Straßen zu sorgen, testet die Stadt Eivissa in diesen Tagen verschiedene Reinigungsgeräte. Favorit sei bislang ein Hochdruckreiniger der deutschen Firma Falch, meldete am Dienstag die Tageszeitung Periódico de Ibiza y Formentera. Dem verantwortlichen Stadtrat Jordi Grivé überzeuge nicht nur die hohe Druckleistung von bis zu 500 bar, sondern auch dessen Handlichkeit, die es den Mitarbeitern erlaube, „auch auf engen Räumen“ zu arbeiten. Die Stadt setzt derzeit ihren Sofortmaßnahmenplan für mehr Sauberkeit im öffentlichen Raum um.

Stadtrat Grivé gab gegenüber der Zeitung weitere Details des Testgeräts aus Deutschland bekannt. So seien Versuche mit 300 und 500 bar Druck durchgeführt worden. Im ersten Fall würden pro Minute 24 Liter Wasser verbraucht werden, im zweiten Fall 30 Liter. Mit einer Wassertemperatur, die bis zu 98 Grad erreicht, „lösen sich selbst Kaugummis vom Boden und wird auch Unkraut in den Ritzen vernichtet“. Und weil Zeit auch bei der Stadtreinigung bekanntlich Geld ist, schaut die Stadt auch auf die Uhr. „Ein Quadratmeter wird in durchschnittlich 35 Sekunden gereinigt“, so Grivé.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.