Presseschau Plus -
News des Tages

Drama in der Cala Bassa

Mann sticht auf schlafende Freunde ein und begeht anschließend Selbstmord

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2023 08 29 Um 8.11.24 PM

Nach einer Partynacht ist es in einer Ferienvilla in der Cala Bassa (Sant Josep) aus bislang nicht bekannten Gründen am Montag zu einem Drama mit tödlichem Ausgang gekommen. Einer Meldung der Tageszeitung Diario de Ibiza zufolge stach ein Mann auf ein befreundetes Pärchen ein, mit dem er sich das Ferienhaus teilte und das zum Zeitpunkt der Tat im Bett schlief. Anschließend flüchtete der Mann an den Strand und beging im Meer Selbstmord. Die Guardia Civil fand kurze Zeit später den leblosen Körper nahe Punta Pedrera.

Das Pärchen konnte aus eigener Kraft ein nahegelegenes Gesundheitszentrum erreichen. Dort organisierten die Ärzte für die beiden Stichopfer den Weitertransport ins Krankenhaus Can Misses in Eivissa. Der 32-jährige Mann wurde mit mehreren Stichwunden im Brustkorb zunächst auf die Intensivstation eingewiesen. Stunden später gab die Klinik Entwarnung, der Gesundheitszustand des Stichopfers habe sich schnell gebessert. Seine 26 Jahre alte Freundin kam mit leichten Verletzungen davon und konnte nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu den Hintergründen der tragischen Tat aufgenommen.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.