Presseschau Plus -
News des Tages

Inselregierung ordnet an

Lichtreduktion & mehr bei Weihnachtskirmes am Kreisel vor Eivissa

  • Weitersagen:
Weihnachtskirmes Beleuchtungreduktion Diario

Problematisch zeigt sich die seit 24. November eröffnete Weihnachtskirmes am ersten Straßenringgürtel in Eivissa-Stadt, erstmals auf dem Parkplatz Sa Joveria, wie die Tageszeitung diario de Ibiza berichtet.

Die Sachverständigen haben den Bericht über die Nichteinhaltung des Sicherheitsabstands zur Straße zweier Attraktionen (Fahrgeschäfte) noch nicht fertiggestellt und die Verantwortlichen warten dringend auf die Vorlage eines Dokuments, das dafür „grünes Licht“ bescheinigt, schon trudelte von der Inselregierung eine weitere Anordnung beim Rathaus Eivissa ‚rein: Die Beleuchtung der Weihnachtskirmes müsse reduziert werden. Die Blitze und das grelle Licht könnten Autofahrer irritieren. Dies erklärt der erste Vizepräsident der Inselregierung und Leiter der Abteilung Straßeninfrastruktur, Mariano Juan, der darauf hinwies, dass der Bericht insgesamt noch nicht abgeschlossen sei, da der Stadtrat die Unbedenklichkeitsbescheinigung des Sicherheitsabstandes zur Straße der beiden besagten Attraktionen noch nicht vorgelegt habe.

Der Stadtrat Eivissa genehmigte den Start der Kirmes ohne einen positiven Bericht der Straßeninfrastrukturabteilung des Consell (der Inselregierung), obwohl dieser obligatorisch sei. Erst fünf Tage nach Eröffnung forderte der Stadtrat Eivissa diesen Bericht von der höchsten Institution der Insel an. Am 1. Dezember stellte die PSOE-Fraktion (Opposition) im Consell dazu in der Plenarsitzung die Frage, ob dieses Verfahren bereits durchgeführt wurde.

Falls die Unbedenklichkeitsbescheinigung negativ ausfallen sollte, würden demnach die beiden Fahrgeschäfte sofort geschlossen.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Februar, 2024

Event Kategorie

Vergangene und aktuelle Events

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.