Presseschau Plus -
News des Tages

Caló de s'Olí

Leckgeschlagenes Abwasserrohr nach drei Wochen repariert

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2022 10 17 Um 18.12.50

Der staatliche Wasserversorger Abaqua hat am Sonntag die Reparaturarbeiten an einem leckgeschlagenenen Abwasserrohr in Caló de s’Olí (Ibiza Live Report berichtete) für beendet erklärt. Damit sickerten erstmals seit 21 Tagen keine ungereinigten Abwässer mehr in Boden und Meer. Die Leckage an dem Rohr, das Abwässer von Haushalten zum Klärwerk in der Cala de Bou leitet, war vor genau drei Wochen bekanntgeworden, schreibt die Tageszeitung Diario de Ibiza. Die Kosten für die Reparatur, für die letztlich das balearische Umweltministerium aufkommt, beziffert die Behörde auf 400 000 Euro.
Gleichzeitig kündigte Abaqua ein Studie über die Folgen für die Umwelt an, die der dreiwöchige Schaden an dem Rohr verursacht hat. Diese soll Aufschluss darüber geben, welche Reinigungsmaßnahmen eingeleitet werden müssen.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

November, 2022

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.