Presseschau Plus -
News des Tages

Opfer erlitt Bisswunden und Ellenbogenbruch

Kampfhunde fallen in Sant Josep über Passantin her

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2024 04 11 Um 08.11.58
Foto: Diario de Ibiza

Drei Kampfhunde haben in Sant Josep eine Passantin angegriffen und der Frau zum Teil schwere Bisswunden zugefügt. Einer Meldung der Tageszeitung Diario de Ibiza zufolge musste das 36 Jahre alte Opfer anschließend ambulant behandelt werden. Ferner habe sich die Frau bei der Hundeattacke einen Bruch des Ellenbogens zugezogen. Der Zwischenfall ereignete sich bereits zu Wochenbeginn, die Frau stellte inzwischen Anzeige gegen die Hundebesitzer bei der Guardia Civil.

Nach Zeitungsangaben fielen die drei Pitbull-Hunde die 36-Jährige im Ortszentrum von Sant Josep an. Zum Zeitpunkt des Angriffs trugen die Hunde weder einen Maulkorb, noch waren sie angeleint. Allerdings seien die beiden Besitzer im Besitz einer in Spanien erforderlichen Genehmigung zur Haltung potenziell gefährlicher Hunderassen. Der Zeitung zufolge händigte einer der beiden Besitzer seinen Pitbull nach dem Vorfall der Polizei aus. Der Besitzer der beiden anderen Kampfhunde habe sich geweigert, sich von seinen Vierbeinern zu trennen. Nun müsse ein Richter über die Zukunft der Hunde entscheiden, so die Zeitung.

Ein Sprecher der Ortspolizei befürwortete gegenüber Diario de Ibiza, dass die Gemeinde beiden Männern die Genehmigung zur Haltung potenziell gefährlicher Hunderassen entziehe. Diese wird von den jeweiligen Kommunen ausgestellt. Der Verstoß gegen Haltungsauflagen, etwa das Anlegen eines Maulkorbs oder einer Leine im öffentlichen Raum, kann mit Geldbußen von bis zu 35.000 Euro bestraft werden.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.