Presseschau Plus -
News des Tages

Illegale Touristenunterkünfte zu Weihnachten & Silvester

In Vans, Zelten oder Wohnmobilen für 287 Euro pro Nacht, um die Feiertage auf Ibiza zu verbringen

  • Weitersagen:
Illegale Vermietung Vans U Boote Diario

Das illegale Angebot zum Übernachten auf der Insel nimmt auch nach dem Sommer weiter zu, wie die Tageszeitung diario de Ibiza berichtet. Die Vermietung von Schlaf-Wohnmobilen, die sich in diesem Jahr vervielfacht hat, sei demnach nicht mehr nur auf die Sommersaison beschränkt. Mit den weihnachtlichen Feiertagen und dem Herannahen des Jahreswechsels bieten die Ferienvermietungsplattformen nun unabhängig von jeglichen Vorschriften einen breiten Katalog an Betten in Fahrzeugen oder Wohnwagen, aber auch in Hütten, Zelten und auf festgemachten Booten, die ausschließlich zur Übernachtung dienen an. Das ganze Übel ginge sogar soweit, dass der Besitzer einiger illegaler Bootshütten im Naturpark Ses Salines, die eigentlich abgerissen werden sollen und gegen den mehrere Verfahren laufen, besagte Hütten seit gestern erneut bewirbt.

Auf Airbnb, eine der wichtigsten digitalen Plattform für die Vermietung von Unterkünften für Privatpersonen, gibt es derzeit 34 Angebote für Vans und Wohnmobile zur Miete auf Ibiza. Einige sind gut ausgestattet, die meisten verfügen jedoch nur über das Nötigste: höchstens einen Herd und einen Wasserhahn mit Schlauch zum Duschen im Freien. Der durchschnittliche Preis für die Unterbringung von zwei Personen in diesen Fahrzeugen läge bei rund 150 Euro pro Nacht, während das günstigste 61 Euro koste.

Die meisten Fahrzeuge würden für maximal zwei Personen vermietet, mit Ausnahme einiger Exemplare mit Dachzelt, die für bis zu vier Personen angeboten werden. Bei Wohnwagen erhöhe sich die Kapazität auf bis zu fünf Schlafplätze. Letzteres vom 21. Dezember bis 1. Januar auf Ibiza zu mieten, koste 287 Euro.

Achtung: Im Allgemeinen bieten alle Besitzer dieser Fahrzeuge in den besten Lagen auf dem Land und am Strand an, was verboten ist. Außerdem werde noch Geld für die Fahrzeugreinigung verlangt, und einige bieten einen Transportservice zum Flughafen für einen Aufpreis von 30 Euro an.

Auch Boote als Unterkunft
Wie bei den Wohnmobilen ist in den vergangenen Wochen auch die Zahl der Boote auf Ibiza, um in ihren Kabinen zu schlafen, gestiegen. Auf Airbnb seien 21 Angebote verfügbar, die angeben, dass sie in Häfen festmachen und nur zur Übernachtung dienen, es sei denn, es wird ein extra Betrag für die Navigation gezahlt.

Die günstigste Option sei in diesem Fall ein Katamaran vor Anker in Sant Antoni, der für zwei Personen 75 Euro pro Nacht kosten soll. Der Rest ist preislich deutlich höher und hat eine größere Kapazität. Boote mit vier Schlafplätzen kosten demnach durchschnittlich etwa 300 Euro pro Nacht, so die Tagezeitung. Auf dem teuersten Segelboot mit vier Doppelbetten könnten für insgesamt 740 Euro pro Tag bis zu acht Personen übernachten.

Unter den 307 auf Airbnb verfügbaren Plätzen, um die Feiertage auf Ibiza zu verbringen, gibt es sogar ein Zelt auf dem Land in der Gegend von Cala Llonga, für das 82 Euro pro Tag verlangt werde.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Februar, 2024

Event Kategorie

Vergangene und aktuelle Events

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.