Presseschau Plus -
News des Tages

Bauarbeiten haben begonnen

Im ehemaligen Wasserpark in Portinatx rücken die Bagger an

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2024 02 05 Um 7.38.34 AM
Foto: Vicent Marí

Die Bauarbeiten am geplante Facelifting des Strandbereichs in Portinatx haben ihr erstes Opfer gefunden: Einer Meldung der Tageszeitung Diario de Ibiza zufolge reißen Bagger den seit Jahren geschlossenen Wasserpark in diesen Tagen vollständig ab. Von den einst blauen Röhren und der verrosteten Metallstruktur sei nichts mehr zu sehen. Die Bürgermeisterin der Gemeinde Sant Joan, Tania Marí, bestätigte gegenüber der Zeitung den Beginn der Arbeiten. Bis zu Saisonbeginn, so das ausgegebene Ziel, soll der gesamte Bereich von Schutt befreit und besucherfreundlich gestaltet werden.

Die Baupause im Sommer will die Gemeinde dazu nutzen, die nächsten Schritte zur Verschönerung von Portinatx einzuleiten. Marí zufolge sollen in diesen Monaten die Pläne für die künftige Grünzone mit Sport- und Freizeitpark entworfen sowie die Bauarbeiten öffentlich ausgeschrieben und möglichst auch vergeben werden. Sollte der Zeitplan eingehalten werden können, würden die Bauarbeiten im kommenden Winter beginnen.

Was ist konkret geplant? „Uns schwebt in erster Linie eine gepflegte Grünzone mit öffentlichen Toiletten vor, die über einen Holzsteg vom Strand aus erreicht werden kann“, sagte Marí der Zeitung. Doch damit nicht genug. Geplant seien zudem ein Picknickbereich und eine Ruhezone mit Schatten, in die sich Badegäste vor zu viel Sonne zurückziehen könnten. Ferner sollen auf dem Gelände des ehemaligen Wasserparks ein Kinderspielplatz und zwei öffentliche Sportplätze entstehen.

Die Gemeinde denkt der Meldung zufolge auch an eine feste Struktur in Form von Mehrzweckräumen. Diese sollen für Aktivitäten wie Yoga und Tanzunterricht, aber auch für Veranstaltungen wie Konferenzen und Workshops genutzt werden können. Über die Investitionskosten hat sich die Kommune bislang weitgehend ausgeschwiegen. Die Kosten für die Abrissarbeiten des Wasserparks gab Marí mit „rund 40.000 Euro“ an.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.