Presseschau Plus -
News des Tages

Tourismus

Ibiza und Formentera steuern auf Rekordjahr zu – in jeder Hinsicht

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2023 11 03 Um 7.51.56 AM

Ibiza und Formentera steuern in diesem Jahr auf einen neuen Besucherrekord hin. Zahlen des balearischen Statistikamtes Ibestat zufolge statteten in den Monaten Januar bis September insgesamt 3,31 Millionen Gäste den beiden Inseln einen Besuch ab. Damit sei das Gesamtvolumen des Jahres 2019 (3,32 Millionen) bereits nahezu erreicht worden, meldete am Freitag die Tageszeitung Diario de Ibiza. Bei den Ausgaben verhalte es sich ähnlich. Ließen die Urlauber in den ersten drei Quartalen des Jahres 2019 insgesamt 3,02 Milliarden Euro auf den Inseln, waren es in diesem Jahr 3,87 Milliarden Euro.

Auch im September rissen die Urlauberströme auf Ibiza und Formentera nicht ab: 568.000 Gäste verbrachten ihre schönsten Tage des Jahres auf den Pityusen, 7,09 Prozent mehr als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Fasst man die ersten neun Monate des Jahres zusammen, steht nach Angaben von Ibestat ein Plus von 7,86 Prozent gegenüber 2022. Die allgemein deutlich gestiegenen Preise schlugen sich zudem auf der Ausgabenseite der Touristen nieder. Mit durchschnittlich 1.194 Euro pro Aufenthalt gaben sie 20 Prozent mehr als im zurückliegenden Jahr.

Aus dem Länderranking gehen die Spanier einmal mehr als Sieger (856.755 Besucher, plus neun Prozent) hervor. Die Zahl der aus dem Ausland angereisten Urlauber stieg um 7,47 Prozent auf 2,456 Millionen. Und die Deutschen? Allein im September flogen rund 63.000 Alemanes aus dem Norden ein, was ein Plus von 9,24 Prozent gegenüber dem September 2022 bedeutete. Im Zeitraum Januar-September waren es Ibestat zufolge 271.000 (minus 2,71 Prozent).

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Dezember, 2023

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.