Presseschau Plus -
News des Tages

Hunde reißen Schafe auf Formentera

  • Weitersagen:

Zwei freilaufende Hunde haben am Sonntag auf Formentera drei Schafe getötet und zwei weitere verwundet. Der Besitzer der Schafe, Manuel Mayans, sagte gegenüber der Tageszeitung Periódico de Ibiza y Formentera, er habe einen schwarzen Kampfhund kleiner Statur und einen hellbraunen Hund mittlerer Statur als Täterhunde ausgemacht. Den Inselrat forderte Mayans auf, die Kontrollen potentiell gefährlicher Hunde zu verstärken, insbesondere im Hinblick auf die anstehende Hochsaison, in der zahlreiche Touristen mit ihren nicht immer harmlosen Vierbeinern anreisen. Auf Formentera gibt es schätzungsweise 900 Schafe, schreibt die Zeitung. „Diese Tiere erfüllen auch bauhistorische Zwecke“, so Mayans, „denn ohne Schafe würden viele Steinmauern verfallen, denn dann wären die nur noch aus ästhetischen Gründen erhaltenswert.“

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.