Presseschau Plus -
News des Tages

Formentera

Hoteliers sprechen von „seltsamer und erratischer“ Saison

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2022 09 28 Um 06.41.48

Wenige Wochen vor Saisonende sorgen sich die Hoteliers auf Formentera um die Auslastung ihrer Betten. Zwar lägen die offiziellen Zahlen des Branchenverbands noch nicht vor, sagte deren Vorsitzender Juanma Costa gegenüber der Tageszeitung Diario de Ibiza, doch schon jetzt sei absehbar, dass „die nicht gut ausfallen werden“. Auch vom Oktober erwarte die Branche nicht mehr allzu viel.
Wenn es um die Einstufung der gesamten Saison 2022 geht, greift Costa zu den Adjektiven „seltsam und erratisch“. Weniger, weil die generellen Übernachtungszahlen „leicht unter dem Niveau von 2019“ lägen und deutlich unter jenen von 2018. Sondern aufgrund der stark schwankenden Zahl von Gästen, deren Aufenthalt auf der Insel „immer kürzer wird“. So seien die Wochenenden in der Regel rappelvoll, doch unter der Woche sähe es gänzlich anders aus.
Ein Thema, das die Branche seit Jahren umtreibe, so Costa gegenüber der Zeitung, sei eine klare Positionierung der Insel. Man müsse sich mit der Politik zusammensetzen und an einem Papier arbeiten, „das es seit Jahren in dieser Form nicht mehr gibt“: einen Marketingplan. Der ideale Urlauber sei für Costa im mittleren Alter, verfüge über ein überdurchschnittliches Einkommen und bringe ein Bewusstsein für die Umwelt mit. Auf einen Partytourismus zu setzen, halte der Hotelier hingegen für den falschen Weg. „Dafür fehlen uns schon die Clubs und Disktotheken.“

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

November, 2022

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.