Presseschau Plus -
News des Tages

Elf Tonnen illegaler Ankerplätze gehoben

Großes Reinemachen an Sant Joseps Stränden

  • Weitersagen:
2846823
Mit Beton gefüllte Autoreifen am Meeresgrund in der Cala Molí. Foto: Ayuntamiento de Sant Josep

Innerhalb einer Woche haben Taucher vom Meeresboden in Port des Torrent, Cala Carbó und Cala Molí insgesamt 11,2 Tonnen Betonblöcke geborgen. Das große Reinemachen, teilte die Gemeinde Sant Josep per Mitteilung an die Medien mit, habe im Rahmen der Befestigung der Bojen stattgefunden. Letztere seien angebracht worden, um die Badebereiche sowie die Ankerplätze zu markieren. Nach Angaben der Tageszeitung Periódico de Ibiza y Formentera fand die Aktion an den drei Küstenpunkten bereits zwischen dem 4. und 13. Mai statt. Die konkrete Auswertung des geborgenen Mülls sei im Anschluss durchgeführt worden:

– Port des Torrent: Die Gemeinde hob an diesem Küstenabschnitt den Fund von mehr als 400 Glasflaschen am Meeresboden hervor. Ferner seien die Taucher auf Autoreifen und Hausabfälle wie Plastikbehälter und Dosen gestoßen.

– Cala Carbó: Hier seien 24 Betonblöcke gehoben worden, die als illegale Ankerplätze dienten. Des Weiteren hoben die Taucher die Reste eines gesunkenen Wracks.

– Cala Molí: Auf 55 Autoreifen, gefüllt mit Beton, sei man allein am Meeresgrund im äußersten Inselwesten gestoßen, teilte die Gemeinde mit. Auch diese seien für illegales Ankern bestimmt gewesen.

Der Gemeinde zufolge soll an derartige Aktionen auch in Zukunft festgehalten werden. Nur dadurch könne man gewährleisten, dass die fragile maritime Fauna „nicht unter privaten kommerziellen Interessen“ leide. Gleichzeitig kündigte die Gemeinde mehr Kontrollen nicht genehmigter Ankerplätze an, insbesondere in den Bereichen Cala Vedella, Porroig und Cala d’Hort.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.