Presseschau Plus -
News des Tages

Eivissa

Großangelegte Polizeirazzia mit Festnahmen in Sa Penya

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2023 01 23 Um 8.37.24 PM

Inmitten einer äußerst angespannten Atmosphäre haben Dutzende von Polizeibeamten, darunter Spezialeinheiten gegen die organisierte Kriminalität, am Montag Hausdurchsuchungen in Eivissas Hafenviertel Sa Penya durchgeführt. Informationen der Tageszeitung Diario de Ibiza zufolge richtete sich die Aktion gegen den organisierten Drogenhandel. Die Nationalpolizei teilte im Verlauf des Tages mit, dass im Rahmen der Durchsuchungen in zwei Häusern vier Personen festgenommen und nicht näher genannte Mengen an Kokain und Heroin sichergestellt worden seien. Die Ermittlungen waren bis Montagabend noch nicht abgeschlossen, weitere Festnahmen schloss die Polizei nicht aus.

Da es sich bei den Festgenommenen um Mitglieder polizeibekannter Familienclans handelte, herrschte unter den anwesenden Anwohnern eine gereizte und gegenüber der Polizei und Pressevertretern feindliche Stimmung. Vermittler der Behörden seien unablässig damit beschäftigt gewesen, die sich aufheizende Atmosphäre abzukühlen, so die Zeitung. Das Sa Penya-Viertel, das an das touristisch geprägte La Marina-Viertel angrenzt, ist sein Jahrzehnten als Umschlageplatz für Drogen bekannt.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nach Ibiza zur

Nach Ibiza zur „Rehab“?

Ibiza ist vielseitig! Neben Partys, Lifestyle und Badeurlaub, steht gleichermaßen Kultur, die Schönheit der Natur oder das angenehme Klima – vor allem in der Nebensaison. Genau dies sind auch die… Weiterlesen

Nicht verpassen!

Februar, 2023

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.