Presseschau Plus -
News des Tages

Sant Josep

Gemeinde zieht Steuern und Abgaben zum Teil deutlich an

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2023 10 26 Um 6.32.26 AM

Die Gemeinde Sant Josep dreht an der Steuerschraube. Mit den mehrheitlichen Stimmen der Volkspartei PP und der rechtspopulistischen Vox winkte der Gemeinderat an diesem Donnerstag eine Erhöhung der Grundsteuer IBI (Impuesto sobre Bienes Inmuebles) durch. Nach Darstellung der Tageszeitung Periódico de Ibiza y Formentera sind davon ausschließlich Geschäftslokale und Übernachtungsbetriebe betroffen. Für sie setzte die Gemeinde den Steuersatz von 0,4 auf 0,55 Prozent des Katasterwerts herauf. Sant Josep verspreche sich dadurch jährliche Mehreinnahmen in Höhe von rund 900.000 Euro, sagte die verantwortliche Gemeinderätin Nieves Bonet (PP).

Hingegen sind von der ebenfalls verabschiedeten Anhebung der Müllgebühren ohne Einschränkung alle Haushalte der Gemeinde betroffen. Bei dieser einigte sich man auf der Gemeinderatssitzung auf einen Anstieg um 6,81 Prozent. Für Ferienwohnungen komme es aber noch dicker, so das Blatt. Sie würden nicht mehr wie bislang Gebühren wie ein normaler Privathaushalt bezahlen, sondern wie ein Hotel berechnet werden. Pro ausgewiesenem Gästebett seien so 30 Euro pro Monat fällig.

Das zusätzliche Geld soll nach Angaben der für den Haushaltsentwurf zuständigen Gemeinderätin Bonet für „Verbesserungen im Umweltbereich“ ausgegeben werden. Konkret würden die Mehreinnahmen dem Ausbau nachhaltiger Energiegewinnung und der Abfallwirtschaft zugutekommen, sagte sie. Bei den Oppositionsparteien wie der PSOE (Sozialdemokraten) oder Ara Eivissa stießen die Steuer- und Abgabenerhöhungen auf Unverständnis. Juan Vicente Roselló (PSOE) etwa sah keinen Anlass, die Bürger weiter zu belasten. „Die Gemeinde hat 30 Millionen Euro auf dem Konto und keine Schulden“, so der Sozialdemokrat.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.