Presseschau Plus -
News des Tages

Dicker Fisch im Netz

Fischer befreien Riesenhai und entlassen ihn zurück in die Freiheit

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2023 08 18 Um 6.44.56 AM

Einem Fischerboot aus Valencia ist in den Gewässern Ibizas ein Riesenhai (Cetorhinus maximus) ins Netz gegangen. Einer Meldung der Tageszeitung Diario de Ibiza zufolge konnte die Besatzung der Cap Prim Segon das Tier aus seiner vorübergehenden Gefangenschaft wieder befreien und in die Freiheit entlassen. Riesenhaie sind nach den Walhaien die größten bekannten Fische auf der Erde.

Der ungewollte Fang ereignete sich demnach bereits am Mittwoch. Die Fischer vom Festland waren zu diesem Zeitpunkt auf der Suche nach Garnelen, als plötzlich etwas ungewöhnlich Schweres im Netz zappelte. Beim Einholen des Netzes stellte sich schnell heraus, wer so viel auf die Waage brachte: Dem Kapitän des Schiffes, Batit Ros, zufolge handelte es sich um ein ausgewachsenes Exemplar eines Riesenhaies, schätzungsweise 2,5 Tonnen schwer.

Da es nicht das erste Mal war, dass sich ein derart dicker Fisch in seinen Netzen verirrte, wusste Ros mit der Situation umzugehen. In mühsamer Arbeit entflochten die Fischer stellenweise das Netz und befreiten den Riesenhai aus seiner Misere. Kurze Zeit später konnte der dicke Brocken unverletzt zurück in die Freiheit.

Für Menschen sind Riesenhaie trotz ihrer beeindruckenden Größe von bis zu zehn Meter Länge völlig harmlos. Die enormen Fische ernähren sich nahezu ausnahmslos von Plankton und Kleinstfischen.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.