Presseschau Plus -
News des Tages

Neuer Markt in Eivissa

Fehlende Parkplätze und Bauarbeiten: Händler klagen über Kundenschwund

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2022 11 20 Um 8.15.25 PM

Unter den Standverkäufern des Mercat Nou in Eivissa machen sich Zukunftsängste breit. Zum einen, weil die seit Jahren geplanten Renovierungsarbeiten an dem baufälligen Gebäude von der Stadtverwaltung immer wieder verschoben werden. Die Stadt müsse zunächst den Raumordnungsplan verabschieden, berichtet die Tageszeitung Periódico de Ibiza y Formentera. Dadurch fehlten im teilweise gesperrten Parkhaus zahlreiche Stellplätze für Kunden. Zum anderen bereiten den Händlern die seit Monaten andauernden Bauarbeiten entlang der Ausfallstraße Avenida de Isidor Macabich Kopfzerbrechen. Der Fleischwarenverkäufer Rubén Ramis schätzt, dass beide Faktoren zu einem Kundenrückgang von bis zu 40 Prozent geführt hätten. Ohne Parkplätze keine Marktbesucher.
Die geplante Renovierung des Marktes wird jedoch weitere Opfer von den Standverkäufern abverlangen. Es gilt als ausgemachte Sache, dass die Händler während der Bauarbeiten in ein riesiges Zelt ausquartiert werden, so die Zeitung. „Es wäre besser, wenn die Stadt gleich einen völlig neuen Markt bauen würde“, sagt Fischverkäufer Vicente Calbet, „dann könnten wir alle wieder bei Null anfangen“.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

November, 2022

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.