Presseschau Plus -
News des Tages

Deutlich mehr Tote als in den Vorjahren

Fatales Jahr für Verkehrsteilnehmer auf Ibiza und Formentera

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2023 09 13 Um 7.00.54 PM

Ibiza und Formentera steuern in diesem Jahr auf einen traurigen Rekord bei tödlichen Verkehrsopfern hin. Seit Jahresbeginn hätten auf Ibizas Straßen bislang zehn Menschen ihr Leben gelassen, meldet die Tageszeitung Periódico de Ibiza y Formentera am Donnerstag. Im gesamten Vorjahr waren sieben Todesopfer zu beklagen gewesen. Noch dramatischer falle die vorübergehende Unfallstatistik für Formentera aus, das in den beiden zurückliegenden Jahren jeweils einen Unfall mit tödlichem Ausgang im Verkehr vermeldete. In diesem Jahr kam bereits vier Menschen auf den wenigen Straßen der Insel ums Leben.

Der vorübergehend letzte tödliche Verkehrsunfall auf den Pityusen ereignete sich am 1. September am Camí d’Atzaró auf Ibiza. Ein 58-jähriger Motorradfahrer stößt frontal mit einem Auto zusammen. Trotz zunächst erfolgreicher Wiederbelebungsmaßnahmen stirbt der Mann wenige Stunden später im Krankenhaus.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Wohin soll

Wohin soll’s gehen im April?

Zum Beispiel… veranstaltet der International Music Summit (IMS) seinen dreitägigen Musik-Kongress in anderen Locations zum 15. Mal mit gleichzeitig geltendem Sommersaison-Party-Auftakt durch seine berüchtigte Abschlussparty: Sieben Stunden mit Musik von… Weiterlesen

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.