Presseschau Plus -
News des Tages

Mobilität

Den Beförderungsdienst Uber zieht es aufs Meer

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2024 07 03 Um 06.59.39
Vorbild für Ibiza? Uber Boat, wie hier auf der Themse in London. Foto: Uber Boat

Der US-amerikanische Chauffeurdienst Uber wagt auf Ibiza den Sprung aufs Wasser. Für den Monat August kündigte das Unternehmen an, einen Yacht-Service auf der Insel zu etablieren. Dieser soll Medienberichten zufolge aber nur vorübergehender Natur und auf den Hochsommer beschränkt sein.

Mit Uber Yacht, meldete die Lokalzeitung Diario de Ibiza, könnten bis zu acht Personen einen achtstündigen Ausflug auf einer Sunseeker buchen. Die Kosten für den Service sollen 1.600 Euro betragen, darin enthalten seien angeblich Tapas und eine Flasche Champagner. Uber begründete den neuen Service damit, dass für diese Art von Ausflügen eine große Nachfrage bestehe.

Aufs Wasser zog es den US-Konzern bereits an anderen Orten in Europa. In Griechenland etwa, so die Zeitung, startete mit Uber Boat im vergangenen Sommer ein ähnlicher Service. Auf den beliebten Urlaubsinseln Mykonos, Korfu und Santorin sowie in der Hauptstadt Athen könnten Kunden auf diesem Wege zu entlegenen Beachclubs oder Stränden gelangen.

In London nehme der Zeitung zufolge Uber für Beförderungszwecke inzwischen die Themse in Anspruch, und in Venedig soll noch in diesem Monat ein „Limosinenservice“ auf den Kanälen an den Start gehen.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Current Month

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.