Presseschau Plus -
News des Tages

Illegale Ferienvermietung

Buchungsportal Booking.com deaktiviert auf Ibiza 56 Anzeigen

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2024 06 18 Um 07.19.56
Foto. J.A. Riera

Auf Betreiben des Inselrates Ibiza hat das Buchungsportal Booking.com seit dem zurückliegenden Monat Mai 56 Anzeigen gelöscht. Dabei habe es sich um illegale Ferienunterkünfte gehandelt, die entweder über keine entsprechende behördliche Genehmigung verfügten oder unzulässig in Mehrfamilienhäusern betrieben worden seien, meldete die Tageszeitung Diario de Ibiza.

Vorausgegangen, so das Lokalblatt, sei das Einreichen einer Liste illegaler Ferienunterkünfte gewesen, die von den Wettbewerbshütern der Inselregierung den Betreibern von Booking.com zugestellt worden war. Zunächst hätte das Onlineportal 35 Angebote der Liste deaktiviert, kurze Zeit darauf weitere 21, teilte der im Inselrat verantwortliche Dezernent Mariano Juan gegenüber den Medien mit.

Juan wies darauf hin, dass der Inselrat und Booking.com ein Kooperationspapier unterzeichnet hätten, demzufolge das Onlineportal illegale Ferienunterkünfte vom Markt nehme. Der Dezernent kündigte gleichzeitig an, weiter mit harter Hand gegen die illegale Vermietung von Ferienwohnungen- und häusern vorzugehen.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Current Month

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.