Presseschau Plus -
News des Tages

Britischer Ibiza-Resident wird nach Thailand ausgeliefert

  • Weitersagen:

Ein britischer Ibiza-Resident, der im dringenden Verdacht steht, im November 2014 in Bangkok eine thailändische Prostituierte brutal ermordet zu haben, darf in das südostasiatische Land ausgeliefert werden. So entschied jetzt der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte, schreibt die Tageszeitung Periódico de Ibiza y Formentera in ihrer Mittwochsausgabe. Zuvor hatte sich bereits der Nationale Gerichtshof in Spanien für eine Auslieferung von Shane K. L. ausgesprochen. Die Verteidigung des Briten rief daraufhin den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte an.

K. L. verließ Thailand noch im November 2014 und lebte fortan auf Ibiza. 2017 wurde er auf Betreiben der thailändischen Behörden von der Polizei auf Ibiza festgenommen.

Veranstaltungen & Events

Wo ist was los?

Feigenzeit

Feigenzeit & Rezept 

Im September ist wieder Feigenzeit auf Ibiza und Formentera. Jetzt werden die süßen Früchte geerntet. Wer nicht selbst pflückt, kann sie auf den Märkten der Insel kaufen. Wie die Feigen… Weiterlesen

Nicht verpassen!

September, 2022

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.