Presseschau Plus -
News des Tages

Am 1. März ist noch nicht Schluss

Bis in den März hinein: Hafenbehörde verlängert Parkperiode im Hafenbereich La Marina

  • Weitersagen:
2728525
Foto: APB

Die balearische Hafenbehörde Autoridad Portuaria de Baleares (APB) hat beschlossen, die Zufahrt zu Parkplätzen im Bereich des Hafens in der Inselhauptstadt Eivissa über den 1. März hinaus zu verlängern. Wie aus einer Meldung der Tageszeitung Periódico de Ibiza y Formentera vom Dienstag hervorgeht, sind davon die Stellplätze in erster Hafenlinie in La Marina und jene an der Avenida de Santa Eulària betroffen. Die Parkplätze innerhalb des Hafenbereichs waren auf Betreiben der Stadt zum 1. Dezember vergangenen Jahres für sämtliche Autofahrer freigegeben worden. Die Maßnahme sollte dazu beitragen, dem historischen Hafenviertel im Winter mehr Leben einzuhauchen.

Offenbar ging die Rechnung auf. Weil die Maßnahme bei den Menschen „sehr gut angekommen ist, habe man sich entschlossen, die Parkzeit um drei Wochen zu verlängern“, hieß es in einer Mitteilung der APB. Ursprünglich war geplant, die Schranken für den allgemeinen Verkehr am 1. März wieder zu schließen. Zur Erinnerung: Im Bereich La Marina gilt zwischen 8 Uhr und Mitternacht eine zeitliche Begrenzung von zwei Stunden. Danach muss das Fahrzeug bewegt werden. Im Bereich der Avenida de Santa Eulària hingegen gibt es keine maximale Parkdauer.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Februar, 2024

Event Kategorie

Vergangene und aktuelle Events

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.