Presseschau Plus -
News des Tages

Wirtschaft

BIP legt im zweiten Quartal um 21,2 Prozent zu

  • Weitersagen:
Bildschirmfoto 2022 09 22 Um 18.32.21

Die Wirtschaftsleistung auf Ibiza und Formentera ist im zweiten Quartal im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen. Nach Zahlen des balearischen Arbeitgeberverbands CAEB, die die Tageszeitung Diario de Ibiza am Donnerstag veröffentlichte, legte das Bruttoinlandsprodukt der beiden Inseln im Jahresvergleich um 21,2 Prozent zu. Damit zog die Wirtschaft zwischen April und Juni deutlich stärker an als zwischen Januar und März. Im ersten Quartal hatten die Ökonomen des CAEB noch einen Zuwachs von 15,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr registriert. Auf den gesamten Balearen wies der CAEB im zweiten Quartal ein Plus von 14,1 Prozent aus.
Trotz der hohen Zuwachsraten hat sich die Wirtschaft auf Ibiza y Formentera noch nicht gänzlich von den Folgen der Pandemie erholt. Gegenüber dem zweiten Quartal 2019 lag das Bruttoinlandsprodukt in diesem Jahr noch 7,1 Prozent im Minus.
Die Vorsitzende des Arbeitgeberverbands, Carmen Planas, blickt daher auch sorgenvoll in die nahe Zukunft. Zum einen weil aufgrund des Kriegs in der Ukraine die Kosten für Energie und andere Waren europaweit deutlich gestiegen seien und die Verbraucher unter einer hohen Inflation litten. Zum anderen weil das Ende der Urlaubssaison auf den Balearen traditionell eine wirtschaftliche Entschleunigung mit sich bringe.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

November, 2022

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.