Presseschau Plus -
News des Tages

Anwohner in Pou des Lleó klagen über Wildcamper

  • Weitersagen:
Caravana
Foto: Toni Escobar

Anwohner klagen über die zunehmende Zahl von Urlaubern, die rund um Pou des Lleó (Santa Eulària) in Campingbussen ohne Genehmigung nächtigen. „Seit etwa zwei Wochen nimmt deren Zahl ständig zu“, sagte am Mittwoch der Sprecher der Anwohnervereinigung, Eric Matalí, gegenüber der Tageszeitung Diario de Ibiza. Gegenwärtig seien es rund 15 Fahrzeuge. Die Anwohner klagen, dass die wilden Camper Müll hinterlassen und die Nachtruhe stören. „Im Rathaus Santa Eulària sagten sie uns, dafür wäre das spanische Küstenamt zuständig“, sagt Matalí. Auf Nachfrage dort hätte man ihn aber wieder zurück an die Gemeindeverwaltung verwiesen. „Dort hieß es, solange sich die Camper nicht am Strand aufhalten, sei das Küstenamt nicht zuständig.“ Wildes Campen ist auf den Balearen generell untersagt.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nach Ibiza zur

Nach Ibiza zur „Rehab“?

Ibiza ist vielseitig! Neben Partys, Lifestyle und Badeurlaub, steht gleichermaßen Kultur, die Schönheit der Natur oder das angenehme Klima – vor allem in der Nebensaison. Genau dies sind auch die… Weiterlesen

Nicht verpassen!

Januar, 2023

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.