Presseschau Plus -
News des Tages

Flugverbindungen

Airlines setzen bis November auf Ibiza

  • Weitersagen:
1

Von der Corona-Krise ist auf dem Flughafen Ibiza derzeit nur wenig zu spüren. Im Juli verzeichneten nur die vier Großflughäfen Madrid, Barcelona, Málaga und Palma ein höheres Passagieraufkommen als der kleine Es Codolar vor den Toren Eivissas. Bereits im Vormonat Juni habe Ibiza den landesweit fünften Platz eingenommen, berichtet die Tageszeitung Periódico de Ibiza y Formentera in ihrer Sonntagsausgabe.
Der Hauptsaison geht zwar allmählich die Luft aus, manche Airlines setzen aber auch im Herbst auf Ibiza als beliebtes Urlaubsziel. Lufthansa etwa bedient die Insel bis Ende Oktober mit wöchentlich zehn Direktflügen ab München und acht ab Frankfurt. Dies entspricht einem Plus von 200 Prozent gegenüber dem Herbstflugplan 2019. Lufthansas Billigflieger Eurowings geht sogar noch einen kleinen Schritt weiter und behält Ibiza den ganzen November im Programm – mit Wochenendflügen ab Düsseldorf und Stuttgart. Die Schweizer Edelweiss Airline fliegt Ibiza ab Zürich bis 12. November an, Swiss Genf bis 5. November. Berliner Ibiza-Freunde dürfen sich über Easyjet freuen, die die Route bis 7. November im Programm behält.
Darüber hinaus bieten KLM, Air France, Transvia und Ryanair zahlreiche Verbindungen zu Städten wie Amsterdam, Paris, Eindhoven oder Mailand an.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Februar, 2024

Event Kategorie

Vergangene und aktuelle Events

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.