Presseschau Plus -
News des Tages

Formentera

Ab heute gelten in vielen Bereichen Zufahrtsbeschränkungen

  • Weitersagen:
2839539
Foto: Periódico de Ibiza y Formentera

Ab dem heutigen Mittwoch gilt in besonders frequentierten Bereichen der Insel eine Zufahrtsbeschränkung. Nach Angaben der Inselregierung (Consell de Formentera) gilt diese für die Strände im Naturpark Ses Salines, das Cap de Barbaria, Caló des Mort und Es Ram. Ferner, so die meldet die Tageszeitung Periódico de Ibiza y Formentera, dürfe in den vielbefahrenen Straßen Avenida Miramar und Punta Prima in Es Pujols zu bestimmten Uhrzeiten kein Privatverkehr unterwegs sein. Im Einzelnen verhält es sich folgendermaßen:

Naturpark Ses Salines (Parque Natural de Ses Salines): Die Zufahrtskontrolle gilt an den Eingängen Cavall d’en Borràs und Llevant bis 15. September, am Eingang Ses Illetes bis 30. September. In dieser Zeit sind die Kapazitäten auf 384 Autos und 1.132 motorisierte Zweiräder beschränkt. Für Inselresidenten ist das Parken kostenfrei, Besucher von außerhalb müssen je nach Saisonzeit zahlen. Die Preise verstehen sich pro Tag:

15. Mai bis 15. Juni: Autos vier Euro, motorisierte Zweiräder zwei Euro.
16. Juni bis 15. Juli: Autos fünf Euro, motorisierte Zweiräder drei Euro.
16. Juli bis 31. August: Autos sechs Euro, motorisierte Zweiräder vier Euro.
1. bis 15. September: Autos fünf Euro, motorisierte Zweiräder drei Euro.
16. bis 30. September: Autos vier Euro, motorisierte Zweiräder zwei Euro.

Elektrofahrzeuge, Fahrräder und Fortbewegungsmittel von gehbehinderten Menschen sind von der Zahlungspflicht ausgenommen, gleiches gilt für Fußgänger. Hybridfahrzeuge zahlen die Hälfte.

Motorisierte Besucher des Cap de Barbaria müssen bis 15. Oktober ihr Fahrzeug auf einem Parkplatz auf Kilometer Höhe 6,5 abstellen und den Rest des Weges zu Fuß zurücklegen. Damit, so die Umweltdezernentin Verónica Castelló, sollen die Naturräume um das öffentliche Anwesen Sa Tanca d’Allà Dins geschützt werden. Anwohner sind von der Beschränkung ausgenommen. Der Parkplatz, so die Zeitung, habe eine Kapazität von 60 Autos und 100 motorisierten Zweirädern, die Benutzung ist kostenlos.

Für die beiden Bereiche Caló des Mort und Es Ram gilt die diesjährige Zufahrtsbeschränkung bis 15. Oktober. Zeitungsangaben zufolge wachen Kontrolleure darüber, dass Fahrzeuge nicht widerrechtlich abgestellt werden. Das Absetzen von Strandbesuchern sei aber gestattet.

In der Urlauberhochburg Es Pujols gilt ab sofort ein nächtliches Fahrverbot in den Straßen Avenida Miramar (zwischen der Calle Espalmador und dem Meer) und in der Calle Punta Prima. Die gesperrten Bereiche verwandeln sich zwischen 20 und 6 Uhr in Fußgängerzonen.

Vielfältig

Das Neueste von den Inseln

Nicht verpassen!

Date

Title

Post Date

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.