Presseschau Plus -
News des Tages

1. Juli – die Inseln zwischen Hoffen und Bangen

  • Weitersagen:

Zum inoffiziellen Sommerbeginn am heutigen 1. Juli herrschen in der Tourismusbranche auf Ibiza und den anderen Inseln gemischte Gefühle vor. Einerseits frohlockt man, weil mit den Briten der zahlenmäßig stärkste Markt endlich wieder Zugang zum Archipel hat. Und die Buchungszahlen aus Ländern wie Deutschland, den Niederlanden oder Frankreich seit Wochen nach oben gehen. Auf der anderen Seite ist sich die Politik und Wirtschaft auf den Inseln bewusst, dass man unter ständiger Beobachtung steht. In Deutschland ist den Gesundheitsbehörden natürlich nicht entgangen, dass die 7-Tage-Inzidenzahlen in den vergangenen Tagen deutlich gestiegen sind. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt liegt der Wert bei 69, deutlich über dem in Deutschland psychologisch und epedemiepolitisch so wichtigen Wert von 50. Und Großbritannien verzeichnete am Mittwoch über 26.000 Neuinfizierte, Tendenz steigend. Beide Regierungen, sowohl in Berlin wie auch in London, können jederzeit und ohne große Vorwarnungen den Reisedaumen nach unten fallen lassen. Darauf deutet zum derzeitigen Zeitpunkt zwar noch nichts hin. Aber die Nerven liegen nach fast einundhalb Jahren Corona blank. Ibizas Inselratspräsident Vicente Marí stellte am Donnerstag anlässlich der steigenden Zahl von Corona-Fällen auf der Insel eine Videoansprache in seinen Twitter-Account. Darin machte er sich „große Sorgen“ um die zunehmenden Positiv-Zahlen und rief die Bevölkerung auf, sich impfen zu lassen.

Veranstaltungen & Events

Wo ist was los?

Feigenzeit

Feigenzeit & Rezept 

Im September ist wieder Feigenzeit auf Ibiza und Formentera. Jetzt werden die süßen Früchte geerntet. Wer nicht selbst pflückt, kann sie auf den Märkten der Insel kaufen. Wie die Feigen… Weiterlesen

Nicht verpassen!

September, 2022

Ibiza Live Radio

Unser aktuelles Magazin<br />
- jetzt gleich bestellen

Unser aktuelles Magazin
- jetzt gleich bestellen



Am besten abonnieren und mit viel Unterhaltung gleichzeitig gut informiert sein.